Nightelf Shemale X Human Shemale (hoffe es passt a

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babe

Nightelf Shemale X Human Shemale (hoffe es passt a[Sinfox]: *leckt der Menschin über die Wange* Naaaaaaaaaaaaa[Naminéé]: Das kann ich nur erwieder! *grinst sie frech zurück und leckt der Elfe über den Nacken* Hmmm für einen quicky hätte ich gerade noch Zeit… *raunt sie und zieht bereits ihr Höschen herab*[Sinfox]: Nah, Quicky hin oder her, man nimmt was man kriegen kann oder? *grinst breit und geht in die Hocke, sodass die dünne Stoffhose sich bedenkltich über die dicken Schenkel spannt und sofort drückt sich ihr Gesicht mit einem dumpfen Geräusch in den Schritt der Menschin* [Naminéé]: Hmmmm sehr Brav…. *flüstert sie nur und legt ihren halb steifen Schwanz auf das Gesicht der Elfe* Blas ihn mir schön hart… dann fick ich deine süße Arschfotze… *kichert sie, ehe sie der Elfe plötzlich einen dicken Dildo in die Hand drückt* >Zieh doch mal deine Hose runter und bereite dich etwas vor, ja? *fragt sie gant lieb*[Sinfox]: *Noch frecher grinsend leckt sie den halbsteifen Schafft mit ihrer rauen Zunge von unten ab, während sie die Stoffhose über ihren Schritt schiebt und ihn mit einem leisen knarzenden Geräusch über die fetten Schenkel, sodas ihr eigenes Glied leicht baumelnd hin und her zuckt* Mhh…. bei solchen Verprechungen kann ich ja gar nicht anders! *Lechzt sie gierig, packt den Dildo und setzt diesen mit einem Ploppen auf den Boden, sodass ihr breiter, ausladender Hintern sich direkt darüber befindet. Begleitet von einem Schnauben aus dem Näschen senkt sich der breite Arsch langsam auf das Spielzeug, welches ohne Probleme flutschend in die versteckte Arschfotze hineingleitet und sofort zur Hälfte darin verschwindet. Genauso gierig packen die weichen Händchen der Elfe den halbschlaffen Prügel der Menschin und fast schon ruckartig wird dessen Eichel vor den dunklen, vollen Lippen positioniert, welche sich sogleich saugend darauf pressen und die Zungenspitze stubsend gegen den Samenkanal drängt* [Naminéé]: *mit geschlossenen Augen legt die Menschendame ihren Kopf in den Nacken. Leise stöhnend und tief atmend lasst sie die Elfe ihr Werk verrichten, doch spührt sie wie die Elfe immer wieder auf dem recht großen Spielzeug auf und ab wippt, während sich >Namines Schwanz langsam zur vollen größe aufgerichtet. Beide Hände liegen locker auf ihren Schultern, doch schon bald finden diese ihren Weg zu den schönen kleinen Brüsten, welche durch den Stoff des Hemdchens befummelt und betatscht werden. Auch >ihre füße bleiben nicht untätig und schon bald reibt sich ihre Fußsohle gegen den unartigen Elfenschwanz* Hmmm… ja….. nimm ihn tief in den Mund und mach ihn schön nass! *raunt sie zunehmend heftiger, als sich an der dicken Eichel schon die >ersten Tropfen Sahne bilden* Gleich will ich deine geile Arschmöse vögeln![Sinfox]: *Schmatzend rutscht sowohl der Dildo immer wieder in den breiten, aufgedehnten Arsch, als auch die inzwischen vom Speichel verschmierten Lippen auf den Schwanz der Menschin, welcher die Lippen der Elfe immer weiter spreizt und sie jedesmal leise zum Gurgeln bringt, wenn er sich mit der Eichel den Weg ein kleines bischen in den Hals arbeitet. Schnaufend klingen die versauten Geräusche immer lauter aus dem Blasemäulchen, bis der Kopf der Elfe ruckartig nach vorne schnellt und das dicke Gehänge mit einem Schlag bis zur Schwanzwurzel in das Fickmäulchen bohrt. Sabbernd tropft bereits der Speichel von den Lippen über das Kinn und bei der Nähe zu dem Schritt der Menschin rinnt dieser auch auf deren pralle Hoden, während ihr eigenes Glied einen freudiges Zucken und Pumpen von sich gibt, als dieser die sanften und doch auch druckvollen Streicheleinheiten genießt. Den Blick nach oben Gerichtet dringt das leise Gurgeln noch gedämpfter hervor und ihre Äuglein füllen sich leicht mit Tränchen, welche in kleinsten Rinnsalen aus den Augenwinkeln rinnen und kleine schwarze Spuren auf den Wangenknochen hinterlassen. Flatschend zieht sich der Kopf der Elfe zurück, wobei sie Keucht und Hustet, als der karabük escort Schwanz aus dem Mäulchen rutscht und die zähen Fäden, welche sich zwischen Schwanz und Lippen spannen, reißen und klatschend auf das Oberteil des Elfchens treffen* Gnhhh…. ich hoffe du hast ein wenig angestaut für mich… *schluckt sie grinsend und massiert mit den Händchen die prallen Eier der bestückten Menschendame* [Naminéé]: Hmmmmm nicht so viel reden…. und mehr vögeln…. *zischt die Menschenfrau, dennoch amüsiert reibt sie ihre Eichel langsam über die Lippen der Elfe und verteilt einige Tropfen Sperma ehe sie die Elfe an den Handgelenken packt. Geschwind zieht sie >diese auf die Beine und schubst sie mit etwas Kraft gegen das Geländer. Bevor sich Sin überhaupt richtig positionieren kann schiebt Namine ihr auch schon ein Bein zwischen ihre, um diese weit auseinander zu treiben* Hmmmm…. was ein Prachthintern… >*und die Elfe kann ganz genau spühren, wie der nasse Fickkolben abwechselnd auf ihre Arschbacken klatscht…. dann mal wieder kurz zwischen ihre Pobacken gerieben wird und sich eine Hand plötzlich um den Elfenschwanz legt* Hmmmmm leider habe ich heute>auch nicht so viel Spielzeug dabei, sonst würde ich dich süß verschnüren und dir ein paar Vibratoren an deinen Schwanz und deine Nippel kleben…. *ehe Namine mit einem schnellen Stoß ihren Schwanz bis zur hälfte in die Elfe treibt….* haaaaaa….Genau so…. *schon wird der dicke Ständer wieder etwas zurück gezogen, nur um mit etwas mehr Kraft in die Elfe getrieben zu werden, diesmal etwas tiefer, ehe die Menschenfrau in einen schnellen, aber kräftigen Rythmus verfällt….eine Hand an den >Hüften der Elfe, die zweite um den harten Mädchenschwanz gelegt, welchen sie mit langsamen Wichsbewegungen verwöhnt*[Sinfox]: *Schnurrend schleckt die Zunge hervor, als die Eichel über ihre Lippen rutscht und sammelt gierig jeden Tropfen auf, der sich in ihrer Reichweite befindet, wenn die klebrige Sahne es nicht schafft langsam nach unten zu tropfen und das Gesicht noch ein wenig mehr zu verschmieren. Leise fiepend macht das Elfchen große Augen, als sie gegen das Geländer trifft und ihr praller Hintern dabei leicht ins Wackeln gerät, sodass das weiche Fickfleisch reibend aneinander trifft, sodass der halb darin steckende Dildo mit einem Schmatzen hervor flutscht und dumpf auf dem Boden auftrifft. Keuchend rutschen die dicken Schenkel der Elfe auseinander, sodass sich die breiten Arschbacken ebenfalls leicht spreizen und einen kleinen Einblick auf das vorgedehnteArschfötzchen ermöglichen, welches sich zuckend immer wieder versucht zusammen zu ziehen. Leicht schließen sich die Äuglein der Elfe, als sie den fetten Schwanz abwechselnd auf den Arschbacken und zwischen diese spürt, sodass überall auf dem Gesäß kleine weiß glänzenden Flecken zurückbleiben. Mit offenem Mäulchen versucht sie noch zu antworten, als auch schon der Schwanz der Menschendame in ihr steckt und ihr Arschfötzchen trotz der vorherigen Dehnung weit aufgespreizt wird. Mit einem erstickten Keuchen reißen sich die Augen weit auf und ihr Unterleib beginnt leicht zu zittern, während auf dem gesamten Körper die Gänsehaut zu sehen ist, als sich der Prügel immer weiter in sie bohrt. Die lange, raue Zunge rutscht ein gutes Stückchen aus dem Mäulchen und baumelt sabbernd hin und her, während sich der Schwanz immer wieder erneut seinen Weg in den aufgebohrten Hintern sucht und den Elfenarsch mit dem köstlichen Teil ausfüllt. Triefend rinnt bereits ein langer, dicker weißer Faden aus dem Schwanz des Elfchens, welcher ebenfalls im Rhytmus der kräftigen, gierigen Stöße hin und her baumelt, bis er klatschend reißt und auf den Boden trifft. Immer lauter klatschen dabei auch die breiten Arschbacken aneinander, lassen das versaute Spiel mit einem fast schon musikalischen Auftakt beginnen und das weiche Fickfleisch des Elfenarsches presst sich bei jedem Stoß näher an den Schritt der Menschin heran, bis auch das Elfchen escort karabük in den Rhytmus mit ein fällt und sich hungrig mit dem Hintern selbst auf den fetten Schwanz schiebt, sodass das schmatzende Geräusch noch lauter und versauter wird* Gnhh.h.. ach.. das… gnhh… ist aber schade… *hechelt sie und gurgelt leise vor sich hin, während bereits die ersten, langen Pumpbewegungen ihres eigenen Schwanzes beginnen und die Sahne nur allzu freudig auf dem Boden verteilt wird* [Naminéé]: Nächstes ……Mal…. *ist alles was sie zwischen zusammengepressten Lippen hervorbringen kann. Mit geschlossenen Augen konzentriert sie sich einzig und alleine auf das heiße enge Gefühl welches ihren Schwanz umschließt…. Das klatschen von Haut >auf Haut wird nur noch mehr von den sendigen Säften untermalt und als sie ihre Augen öffnet und herabschaut, stellt Namine mit freuden fest, das sich bei jeder Hüftbewegung nach hinten lange zähe Fäden Spermas zwischen ihrem Becken und dem prallen>Hintern formen, ehe sie mit erneuter Wucht ihren Fickspeer in die gierige Arschmöße treibt um den kompletten Hintern zum Wackeln zu bringen….. Auch die schleimigen Geräusche des Elfenschwanzes jagren ihr einen Schauer den Rücken herab…. >Nicht nur ihre Wichsbewegungen werden immer schneller…. auch ihre Handfläche fühlt sich von mal zu mal feuchter an….so wie sich Sins Hintern langsam mit dem süßen zähen Vorsperma der Menschenfrau füllt* Hmmmm ich komme gleich…….. Was >hältst du davon, wenn ich dir den dicken Dildo nachher wieder schön tief in deine Arschmöse schiebe, nachdem ich meine Ladung Babysahne in dich gepackt habe…. Mal schauen ob du die Hose dann wieder anziehen kannst und mit einem falschen Schwanz in >deinem Hintern laufen kannst! *die letzten Worte zischt Namine nur noch. Aufgegeilt von ihren eigenen Worten werden ihre Hüften immer schneller…. ihre Nackenhaare stellen sich vor erregung auf als ihr Schwanz ungezügelt zu pulsieren beginnt*[Sinfox]: *Fest presst sich das Innerste der Elfe um den Menschenschwanz, als wolle der Arsch den letzten Tropfen Sahne aus diesem melken, welches aber bereits glitschig und schmatzend immer wieder über die Eichel rutscht. Keuchend greift das Elfchen nach hinten, krallt die FIngerchen in die prallen, weichen Arschbacken und spreizt sie weit ausainender, sodass die Menschin sich noch tiefer in das warme, feuchte Arschfötzchen rammen kann und den Hintern noch ein gutes Stück mehr ausfüllen kann. Immer wieder fiepend und schnaufend Stöhnt die Elfe auf und genießt jeden Zentimeter der sich in sie schiebt, wobei ihre eigenen Hoden bei jedem aufeinander Treffen der beiden Unterleiber schmatzend mit denen der Menschin zusammen treffen und die zähen klebrigen Fäden welche sich zwischen dem Hintern und dem Schritt der Menschin spannen und immer wieder saftig reißen, spannen sich schon bald auch zwischen den beiden Hodenpaaren. Sabbernd rinnt der verdorbene Saft immer weiter über den Arsch und bald auch über die Innenseite der dicken Schenkel der Elfe, sodass schon bei der kleinsten Bewegung ein versautes klebriges Geräusch zu hören ist.* Naaghh.. ja! Pump mich voll und verschließ mich! … Gnhh.. bitte! *Winselt das gierige Elfchen, während sie sich nach vorne auf das Geländer legt und den Arsch etwas in die Höhe streckt, sodass ihr eigenes Glied wackelnd und sprudelnd zwischen ihren eigenen Schenkeln hin und her wippt und die Spritzer welche bei jeder der rhytmischen Fickbewegungen der beiden Leiber über ihren Hintern hinaus auch auf den noch bekleideten Rücken treffen. Langsam sieht ihr Unterleib aus wie ein weißes, klebriges Kunstwerk, während das Mäulchen unkontrolliert offen steht und die Zunge zuckend hervor hängt, welche sich langsam in einem kleinen Pfützchen Speichel zuckend immer wieder versucht zurück zu ziehen. Fester krallen sich die Fingerchen in die prallen Arschbacken, sodass bereits tiefe Furchen in dem weichen Arsch entstehen und ihr Sternchen sich bei karabük escort bayan jeder der heftigen Bewegungen ein gutes Stück mit in den Hintern presst und bei jedem Hinausgleiten fast schon lutschen an dem Schafft kleben bleibt, sodass sich die Rosette wie ein gieriges Blasemäulchen mit hinaus stülpt.* Pump mich voll! Mhpf… ichliebe so viel Sperma in meinem Hintern, dass es nur noch so hervor suppt wenn man es nicht verschließt…! Fürs.. gnhh.. fürs nächste Mal ist dann auch gleich etwas Gleitcreme vorhanden… * schnauft sie aufgeregt und presst plötzlich die fetten [Naminéé]: *geschwind hält sie ihre Hand vor die Eichel von Sin….wartet nur darauf bis die Haut komplett von Sperma überzogen ist, ehe sie der Elfe einen harten Klaps auf die recht Arschbacke gibt. Nicht nur ist die Haut schnell etwas rötlich gefärbt…>sondern ziert der Abdruck auch eine dicke Spermaglasur der Elfe… ehe Namine beide Hände in die Hüften der Frau krallt und ohne Rücksicht auf Verluste mit allerletzter Kraft ihren Verstand an der schlürfenden Arschfotzer herausvögelt. Erneut den >Kopf im Nacken lauscht sie den sündigen nassen Geräuschen und dem fiepen der Elfe… als sie sich ohen Vorwarnung bis zum Anschlag in die keuchende Frau treibt. und sich auf ihren Rücken legt. Raunend und keuchend kommt die Menschenfrau…. und >Schwall um Schwall an dicken Ficksaft ergießt sich aus ihrer überreizten Eichel in den engen zuckenden Arsch, bis sie schließlich ihren Schwanz bis zur Eichel herauszieht…. und ihn noch etwas wichst um auch die letzten Tropfen Sperma in die geile >Arschdose zu befördern. Anschließend beugt sie sich etwas herab, wobei ihr Schwanz mit einem lauten Plop aus dem geilen Hintern rutscht, nur um den Schwall an Sperma schnell mit dem dicken Dildo zu stoppen, den sie langsam….aber stetig bis zum >Anschlag in die Arschmöse der Elfe schiebt* Und den hier behaltest du schön drinnen, bis du wieder gefickt wirst…. ja? *raunt sie der zuckenden Elfe ins Ohr, als sie ihr auch noch die Hose über den Arsch zieht um sicher zu stellen, das der dicke >Schwanz nicht aus der gedehnten Arschmöse gleiten kann*[Sinfox]: *Willig stöhnend empfängt sie den festen Klatscher auf dem fickfreudigen Hintern und die fest gekrallte Arschbacke wackelt fast schon gierig, während ihr zuckender Schwanz nicht aufhört die weiße, klebrige Sahne aus zu spucken. Als sich ihr Körper langsam mit der heißen, zähen Babybutter füllt, zittert der Leib brünftig und ein gurgelndes Stöhnen rollt zusammen mit einem fast schon erschlaffenden Gefühl durch den Körper des gefickten Elfchens, bis sich auch der letzte Winkel ihres Arsches mit der warmen Sahne gefüllt hat und ihr flaches Bäuchlein droht sich langsam unter dem Druck zu wölben. Schlurpend rutscht der Menschenschwanz aus ihr fast hinaus, als sich ihr aufgedehntes Sternchen eng um den Eichelansatz presst und auch der letzteTropfen in sie hineingepumpt wird. Schnurrend windet sich der gevögelte Körper der Elfe auf dem Geländer und schmatzend reiben dabei die Schenkel aneinander sodass die Lustsäfte auf der hellen Haut verteilt werden. Aufkeuchend rutscht der Dildo flutschend in sie hinein, presst die warme Butter wieder in den Arsch, welche bereits in einem dicken Schwall hervor gesuppt ist und verschließt die aufgedehnte Arschmöße ploppend, während sich die nasse Stoffhose der Elfe ruckartig über den breitenArsch zieht und den hineingestopften Dildo an seiner Position fixiert, sodass kein einziger Tropfen mehr heraus rinnen kann* Mhpf… gnhh… natürlich behalte ich den… gnhh… wäre auch viel zu schade so ein schönes Teil wieder raus zu ziehen… außer natürlich ein dicker… fetter Schwanz will in meinen Arsch! *grinst sie keck auf das Geländer gelehnt und wiegt dabei leicht das Becken hin und her. Dabei kann man deutlich den fetten Stumpf des Dildos durch den knallengen Stoff erkennen und wie er sich immer wieder ein kleines Stückchen ein saugt und wieder hinaus presst* Das nächste Mal.. muss da aber ein wenig mehr… Fesselspielchen dabei sein! *ihre lange Zunge streckt sich durch die vollen Lippen und schnaufend richtet sich das Elfchen langsam auf, während man das laute Schmatzen des Dildos in dem aufgedehnten Arsch hören kann*

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Genel içinde yayınlandı

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir